Konservierungswissenschaft im Dialog 2016
Öffentliche Vortragsreihe des Rathgen Forschungslabors


   
Der Förderkreis des Rathgen-Forschungslabors organisiert Vorträge und Fachführungen, seit 2006 in Zusammenarbeit mit dem Rathgen-Forschungslabor als öffentliche Vortragsreihe unter der Generalüberschrift "Konservierungswissenschaft im Dialog"

Die Vorträge finden jeweils am letzten Dienstag eines Monats um 19 Uhr im Brugsch-Pascha-Saal im Verwaltungsgebäude des Archäologischen Zentrums auf den Museumshöfen statt.
Zugang: Archäologisches Zentrum, Geschwister-Scholl-Str. 6, 10117 Berlin-Mitte: durch die Empfangshalle über den Hof in das angrenzende Haus 20B, 5. Stock (mit dem Glasaufzug)

Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, im kleinen Kreis mit dem/der ReferentIn zu diskutieren. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.



26.01.2016 Kurt Osterloh
ehemals Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
"Konservierung von hölzernen Kulturgütern im Lichte der Computertomographie"
23.02.2016 Andreas Kurzweil, Elena Gomez Sanchez
ehemals Helmholtz-Zentrum für Energie und Materie Berlin
"Mit Pech und Schwefel zum ersten Flammenwerfer"
29.03.2016 Anja Diekamp
"Chemismus, Schäden und Restaurierungen dolomitischer Mörtel in Tirol"
26.04.2016 Rüdiger Plarre
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
"Vom Saulus zum Paulus - (Schad)Insektenin Kunst und Kultur"
31.05.2016 N.N.

28.06.2016 N.N.

 
Anfang Juli Sommerfest des Rathgen-Forschungslabors
 
  Sommerpause im Juli und August
 
27.09.2016 N.N.

25.10.2016 N.N.

29.11.2016 N.N.


Sobald weitere Vortragsthemen feststehen, werden diese hier veröffentlicht.